Öffnungszeiten

Damals und Heute

Seit über 80 Jahre im Dienste der Musik ...

Christian und Johannes Ruoss

3. Generation - Heute

Handelsfachwirt und Klavierbaumeister

In 3. Generation sind jetzt Johannes und Christian Ruoss in der Geschäftsleitung. Als qualifiziertes Fachgeschäft hat das Musikhaus Rudert einen guten Namen in der Region und weit darüber hinaus. Durch Kompetenz und Handwerkskunst ist der Meisterbetrieb zu einer festen Größe für Institutionen, Musikschulen, Konzerthäuser, Pianisten, Musik- und Klavierliebhaber geworden. Um den stetig wachsenden Kundenkreis und dessen Wünschen zu entsprechen, wurden Sortiment und Räumlichkeiten kontinuierlich erweitert. Das Team besteht heute aus über 10 Mitarbeitern. Außerdem wird Klavierbauern, Musikalienhändlern und Veranstaltungstechnikern eine Ausbildungsmöglichkeit geboten.

Christian und Johannes Ruoss

Elisabet Rudert und Jörg Ruoss

2. Generation

Klavierbauerin und Klavierbaumeister

Die Tochter des Gründer–Ehepaars Elisabet Ruoss-Rudert und ihr Mann Jörg Ruoss übernahmen 1979 das Musikfachgeschäft. Sie entwickelten gemeinsam das Musikhaus Rudert zu einem anerkannten und über die Region hinaus bekannten Vollsortimenter. Von der Blockflöte bis zum Konzertflügel schätzen die Musikliebhaber die kompetente Beratung und den Service. Zusäzlich zur Meisterwerkstatt für Klavierbau wurde eine Elektronikwerkstatt gegründet, um für den wachsenden Markt an elektronischen Musikinstrumenten gerüstet zu sein. Auf Nachhaltigkeit legt die Firma großen Wert.

Elisabeth und Jörg Ruoss Rudert

Helene und Werner Rudert

Gründer 1933

Klavierbaumeister

Werner Rudert eröffnete 1933 das Musikhaus Rudert. Der qualifizierte Fachmann hat sich sehr schnell einen guten Namen weit über Freudenstadt hinaus erworben. Als erste Werkbank diente das Ehebett, das mit einem Brett abgedeckt wurde, um darauf Klaviermechaniken zu überholen. Durch die Wirren des zweiten Weltkriegs hindurch entwickelte Werner Rudert sein noch junges Unternehmen zu einer festen Größe im Schwarzwald. Schon bald nach dem Krieg fing er an, Blasinstrumente und Gitarren in sein Sortiment aufzunehmen. Durch An- und Umbauten der ehemaligen Pension Margarethe entstand schon Anfang der sechziger Jahre ein beachtliches Musikfachgeschäft. Einer seiner ersten Lehrlinge, Jörg Ruoss´, wurde schon bald sein Schwiegersohn.

Helene und Werner Rudert

Das Rudert

Im Wandel der Zeit

Vom Stimmservice zum Musikhaus

Wir haben Ihnen hier eine kleine Bildergalerie zusammengestellt, die die Entwicklung vom Stimmservice zum großen Musikhaus im Schwarzwald mit über 1.000 qm Ausstellungsfläche auf 3 Etagen dokumentiert.

test 1
test 2
test 3
test 4
test 5
test 6
test 7
test 8
test 9
test 10
test 11
test 12